Mietbedingungen

§1 Mietvertrag

Der Mietvertrag ist verbindlich abgeschlossen, wenn die Ferienwohnung mündlich, schriftlich, telefonisch oder per E-Mail bestellt und zugesagt oder kurzfristig bereitgestellt wird und die Mieter Kenntnis von den Mietbedingungen erlangt und diese bestätigt haben.

§ 2 Teilnehmer

Die Ferienwohnung darf nicht von mehr Personen-inklusive Babies und Kleinkindern-bewohnt werden, als den Vermietern bei der Buchung oder nachträglich bekannt gegeben wurde. Ein Hund, im Höchstfall 2, darf/dürfen gemäß der Absprache mit den Vermietern mitgebracht werden.

§ 3 Hunde

Hunde wohnen in der Ferienwohnung auf dem Fußboden. Der Aufenthalt von Hunden auf Couch und Betten ist nicht erlaubt. Im Garten wird auf spielende Kinder Rücksicht genommen und auf entsprechende Hygiene geachtet. Die Notdurft verrichten Hunde außerhalb des Grundstücks, was Beobachtung und ggf. Anleinen erfordert. Rücksicht ist ebenfalls auf das Auskommen mit den Tieren der Vermieter zu nehmen. Hunde sind nicht unbeaufsichtigt in der Ferienwohnung  zurück zu lassen.

§ 4 An- und Abreise

Die Ferienwohnung steht den Gästen am Anreisetag ab 16:00 Uhr und am Abreisetag bis 10:00 Uhr zur Verfügung. Eine spätere voraussichtliche Ankunftszeit ist den Vermietern vor der Anreise mitzuteilen.

§ 5 Zahlungsbedingungen

Innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung wird eine Anzahlung in Höhe von 30% des Mietpreises inkl. Endreinigung und Wäschepakete (falls dazu gebucht), fällig. Der Restbetrag muss bis 14 Tage vor der Anreise auf dem Vermieterkonto eingegangen sein. Bei sehr kurzfristiger Buchung erfolgt die Zahlung direkt bei Anreise vor Ort in bar. Kartenzahlung ist nicht möglich. Bleiben die Mieter den Vermietern den Mietbetrag bis zur Anreise schuldig, sind die Vermieter berechtigt, den Mietvertrag fristlos zu kündigen.

Übernachtungspreise verstehen sich inklusive einer Pauschale für Strom-, Wasser-, Heizungskosten, Kleinkindausstattung sowie Kinderreisebett(en) und Hunde-Übernachtungskosten. Endreinigungskosten und Kosten für Wäschepakete werden extra erhoben. Ein Wäschepaket enthält Handtücher und/oder Bettbezüge und wird pro Person und Wechsel berechnet. Endreinigungskosten erhöhen sich um 10€ pro Hund. Kurtaxe wird nicht erhoben, da Wiethagen nicht zum Kurtaxeerhebungsgebiet gehört.

Beim Mitbringen eines Hundes wird eine Kaution von 100,00 € erhoben, bei zwei Hunden 200,00€. Sofern die Ferienwohnung in ihrem Zustand und mit dem enthaltenen Inventar nicht durch den Hund/die Hunde Schaden nimmt, wird die Kaution spät. bis 14 Tage nach Abreise der Mieter auf deren Konto zurück erstattet. Die Kaution ist zusammen mit der 2. Rate des Mietpreises zu entrichten (nicht mit der Anzahlung), sofern mit den Vermietern keine andere Verfahrensweise abgesprochen ist.

Bei Vermittlung über eine Agentur gelten ausschließlich die Zahlungsbedingungen der Vermittlungsagentur.

§ 6 Rücktrittsgebühren

Im Falle des Rücktritts vom Vertrag ab 60 Tage vor Mietbeginn sind Rücktrittsgebühren i.H.v. 30%, ab 35 Tage vorher i.H.v. 50 % der reinen Übernachtungskosten, ab 14 Tage vorher i.H.v. 80 % und bei unangekündigtem Nichterscheinen i.H.v. 90% der reinen Übernachtungskosten fällig. Der Vermieter bemüht sich, nicht in Anspruch genommene Zeiträume nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben. Gelingt dies, wird der Gast von den Kosten seines Rücktritts frei. Anderenfalls ist er verpflichtet, sie zu zahlen. Empfehlenswert ist der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (nicht über den Vermieter).

Bei Vermittlung über eine Agentur gelten ausschließlich die Rücktrittsbedingungen der Vermittlungsagentur.

§ 7 Reinigung

Die Mieter verpflichten sich, Grundstück und Ferienwohnung während der Mietdauer sauber zu halten und nach Aufenthalt in aufgeräumtem und die Wohnung zudem in besenreinem Zustand und ohne Müll und Essensreste zu hinterlassen. Wurde keine Endreinigung gebucht, ist der Zustand darüber hinaus so herzustellen, wie er bei Übernahme der Ferienwohnung war, um neuen Gästen einen gleich guten Zustand zu gewähren. wurde nach Ermessen der Vermieter keine Endreinigung durchgeführt, werden den Mietern die Endreinigungskosten nachträglich in Rechnung gestellt.

§ 8 Verantwortung/Schadensersatz

Die Mieter sind während der Mietperiode für die Ferienwohnung und ihr gesamtes Inventar verantwortlich. Sie verpflichten sich, die Ferienwohnung bei Anreise auf vorhandene Missstände/Schäden zu prüfen, und diese den Vermietern unverzüglich mitzuteilen, damit sie ihnen nicht angelastet werden können. Ebenso verpflichten sie sich, den Vermietern die während des Aufenthalts selbst oder durch den Hund/die Hunde verursachten Schäden unverzüglich zu melden, um schnellstmöglichen Ersatz bzw. den Schadensersatz zu klären. Nicht gemeldete Schäden werden den Mietern nachträglich in Rechnung gestellt.

Beim Verlassen des Grundstückes sind sämtliche Fenster und Türen sowie das Zauntor zu verschließen (abzuschließen). Für gestohlene Sachen haften die Vermieter nicht. Unüblich hohe Verbrauchskosten z.B. durch Heizen und Dauerlüften werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

§ 9 Rauchen / offenes Feuer / Kerzen

In der Ferienwohnung herrscht absolutes Rauchverbot.

Beim Umgang mit offenem Feuer und Kerzen ist besondere Vorsicht geboten. Im Wohnraum darf das Abbrennen von Kerzen und Teelichtern nur unter Aufsicht und auf feuerfester Unterlage erfolgen, in Schlafräumen ist es gar nicht gestattet.

§ 10 Parken

Das Parken ist ausschließlich auf dem Grundstück der Vermieter erlaubt. Beim Befahren ist Rücksicht auf den Garten sowie spielende Kinder zu nehmen. Der Parkweg ist kurz zu halten und der vorgesehene Parkplatz zu nutzen.

§ 11 Aufsicht

Kinder müssen beim Spielen im Garten beaufsichtigt werden. Holzlagerplätze, Bereiche mit Regenauffangtonnen und der Hundezwinger sind aufgrund der von ihnen ausgehenden Gefahren zu meiden.

§ 12 Ruhezeiten

Auf die Belange der wenigen Nachbarn ist Rücksicht zu nehmen. Von Mieter und Vermieter werden die allgemein üblichen Ruhezeiten in allgemein üblicher Weise eingehalten. Lärmverstöße sind unzulässig und können eine fristlose Kündigung des Mietvertrages nach sich ziehen, sofern Lärm verursachende Aktivitäten wie z.B. Feierlichkeiten mit dem Vermieter nicht abgesprochen sind.

§ 13 Gerichtsstand und Gesetzliche Regelungen

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Rostock bzw. der der Vermittlungsagentur. Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass die durch diese Mietbedingungen nicht abgedeckten rechtlichen Angelegenheiten durch die derzeit gültigen gesetzlichen Bestimmungen geregelt werden.

§ 14 Wirksamkeit der Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung der Mietbedingungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmung gilt eine ihr möglichst nahe kommende gültige Bestimmung.

 

Stand: Mai 2014